StatementsFreunde

Statements von Ehemaligen

Es war 1989 am Theaterspektakel Zürich. Ich und mein Bruder Chris waren noch 'Chnöpf', etwa dreizehnjährig, und machten auf der Wiese Strassenmusik. Da wurden wir für den Chnopf angefragt. Es war grossartig, dabei sein zu können, wie ein lebendiges Zirkustheater aus viel Begeisterung, Motivation und Phantasie allmählich entstand! Und dies in einer 'grossen Familie'. Das, was wir zwei Brüder mitbrachten, war die Musik. Und die konnten wir ganz natürlich in den Chnopf einbringen. Auch heute noch sind es neben harter Knochenarbeit vor allem Eigeninitiative, Phantasie und Teamarbeit, welche unsere künstlerischen Projekte zum Leben bringen.“

Michael Jaeger – Saxophonist, Klarinettist

Chris Jaeger-Brown – Schlagzeuger, Percussionist



Der Zirkus Chnopf trägt wohl Teilschuld daran, dass ich nicht nur Artistin geworden bin, sondern nun auch einen eigenen Zirkus am Hals habe. Nein im Ernst: Im Zirkus Chnopf habe ich meine ersten Erfahrungen auf der Bühne gesammelt und Einblick in das Leben und die Arbeit als Artistin gekriegt. Ich habe aber im Zirkus Chnopf nicht nur artistische Fertigkeiten gelernt, sondern auch eine grosse Portion Zirkusromantik abgekriegt. So konnte mich nichts aufhalten, im Zirkuswagen nach Holland zu tuckern, um dort eine vierjährige Ausbildung zur Artistin zu absolvieren. Mit dem Bachelordiplom in 'Circus and Performance Art' im Gepäck kam ich zurück und habe mich Hals über Kopf in eigene Zirkusprojekte gestürzt.“

Solvejg Weyeneth – Artistin und Mitgründerin von Fahraway Zirkusspektakel



Als Jugendliche war ich mehrere Saisons mit dem Zirkus Chnopf auf Tournee. Die tägliche Show, das Leben unterwegs, die Arbeit mit den erwachsenen Artisten und den anderen Jugendlichen sowie das Leben in einer kleinen Gemeinschaft haben mich nachhaltig geprägt. Ich habe viel über das menschliche Miteinander und über die Welt der Bühne und des Zirkus' gelernt und mich deshalb nach der Matura entschieden, eine Zirkusschule zu besuchen. Seit über zehn Jahren bin ich nun als Zirkusartistin in verschiedenen Projekten tätig und bin dem Zirkus Chnopf über all die Zeit dankbar verbunden geblieben.“

Sarah Willemin – Artistin

 

 

„Ich war 13, als ich für zwei Saisons als Artist und Schauspieler mit dem Zirkus Chnopf unterwegs war. Es war eine unglaublich intensive Zeit, in der ich ein riesiges Lebenserfahungspaket auf den Rücken geschnallt bekam. Im Zirkus hatte ich das Gefühl, frei zu sein und gleichzeitig lernte ich, was es heisst, Verantwortung für mich und meine Mitmenschen zu übernehmen. Zirkus Chnopf hat auf jeden Fall mein Feuer für die Schauspielkunst entfacht und dafür bin ich dankbar.“
Dimitri StapferSchauspieler

 

 

„Die vier Jahre Zirkus Chnopf, die ich als Jugendlicher erleben durfte, haben mich auf dem Weg zum Artisten massgeblich geprägt und mich auf wie neben der Bühne bestens auf ein Leben als Artist vorbereitet. Kern der Zirkus Chnopf-Erfahrung ist für mich, die Entstehung einer Produktion von der ersten Idee bis zum Aufräumen nach der Derniere mitzumachen. Dass dies viel mit Ausdauer und Knochenarbeit zu tun hat, versteht sich von selbst. Aber wenn ein Team zusammenhält und am gleichen Strick zieht, ist fast alles möglich. Als die Anfrage kam, die Gesamtleitung zu übernehmen, war für mich klar: Das will ich! Aus Freude am Kleinen, aus Liebe zum Zirkus – und vor allem aus Spielfreude!“

Konrad Utzinger – Artist, Gesamtleiter Zirkus Chnopf

© 2016 | Zirkusquartier Zürich: Flurstrasse 85, 8047 Zürich, +41 44 301 02 01 | Zirkus Chnopf: +41 79 449 63 00